Zur Startseite! Zurück!


 


Site-Info
Date: 25.07.2017
Zeit: 08:47:00
Members total: 309
Members online: 0
Gäste online: 0
PageViews:



News-Artikel




Very British

Beitrag vom 15.05.2008



Diese so genannten triploiden Forellen
sind unfruchtbar und gefährden somit
nicht die Gene der heimischen Forellen. Der Besatz mit gezüchteten
Salmoniden wird immer notwendiger, um den Fischern angesichts des schwachen Bestandes die Möglichkeit zu geben,
überhaupt etwas an den Haken zu bekommen.


Neben einer größeren Anzahl an Fischen in ihren Gewässern,
dürfen sich die Angler noch über etwas
anderes freuen: Wissenschaftliche Studien haben ergeben,
dass die Forellen mit verändertem Erbgut häufiger auf
einen Köder hereinfallen als ihre wilden Artgenossen.
„Das Aussetzen von gezüchteten Fischen ist so,
als würde man Hühner aus einer Legebatterie in den Dschungel entlassen.
Diese Tiere sind nur aufs Fressen fixiert und haben
natürliche Verhaltensweisen, die für ihr Überleben wichtig sind,
komplett verloren.“, so Dylan Roberts
vom Game & Wildlife Conservation Trust.